DIAMIC Online-Potenzialanalyse Logo
Online-Potenzialanalyse
Startseite | Sitemap | Unternehmen | Kontakt | Agb | Impressum

Startseite > DIN 33430


DIN 33430

Anforderungen an Verfahren und deren Einsatz bei berufsbezogenen Eignungsbeurteilungen

DIN 33430 DIN 33430

Die DIN 33430 dient seit 2002 als Orientierungshilfe für einen verantwortungsbewussten und zielführenden Einsatz von eignungsdiagnostischen Beurteilungsprozessen.

Sie benennt Qualitätsmaßstäbe zur Beurteilung von diagnostischen Verfahren und liefert Kriterien für eine objektive Urteilsbildung. Die DIN 33430 definiert außerdem bestimmte Qualifikationsanforderungen an die für den eignungsdiagnostischen Prozess verantwortlichen Personen (Diagnostiker).

Die DIN 33430 liefert somit Unternehmen und Personalverantwortlichen eine Entscheidungshilfe bei der Gestaltung beruflicher Eignungsbeurteilungen und bei der Suche nach seriösen Anbietern von Beratungsleistungen und Verfahren.

Die DIN 33430 ist eine Prozessnorm (Dienstleistungsnorm) und keine Verfahrensnorm!
Es existieren somit keine "DIN 33430 Testzertifikate" (wie manche Anbieter behaupten) sondern lediglich bestimmte Anforderungskriterien an die wissenschaftliche Qualität von Verfahren und deren Eignung für bestimmte Fragestellungen.

Wir arbeiten unter Berücksichtigung der DIN 33430

Sämtliche DIAMIC®-Potenzialanalysen (Testverfahren) und eignungsdiagnostische Dienstleistungen werden von unseren Diplom-Psychologen unter Berücksichtigung der Empfehlungen der DIN 33430 entwickelt.

Qualitätsmaßstäbe zur Beurteilung diagnostischer Verfahren nach DIN 33430
  • Nachgewiesener Bezug zu den Anforderungen
  • Dokumentation hinsichtlich Zielsetzung, Konstruktion und Empirie
  • Gütekriterien (Objektivität, Reliabilität, Validität)
  • Aktuelle Normwerte
Qualifikationsanforderungen an Diagnostiker nach DIN 33430
  • Kenntnisse der Arbeits- und Anforderungsanalyse
  • Kenntnisse in Statistik und Evaluation
  • Verfahrenskenntnisse (Konstruktion, Einsatzmöglichkeiten, Durchführungsbedingungen, Gütekriterien, Geltungsbereiche)
  • Prozesskenntnisse
  • Qualitätsstandards und qualitätssichernde Maßnahmen
  • Psychologisch-wissenschaftstheoretische Grundlagen
Prozessablauf nach DIN 33430
  • Anforderungsprofil erstellen
  • Festlegen des (geeigneten) diagnostischen Vorgehens
  • Durchführung der diagnostischen Maßnahmen
  • Auswertung der Ergebnisse
  • Interpretation und Eignungsempfehlung
DIN 33430 PDF DIN 33430 (PDF)
Diesen Überblick zur DIN 33430 als PDF speichern

Beziehen können Sie die DIN 33430 über den Beuth Verlag.

© DIAMIC Solutions 2017 - DIN 33430 Eignungsbeurteilung Personalauswahl Personalentwicklung